unser Leben mit einem Zwerg- und Riesenschnauzer

12 – Dezember 2008

Nach mehreren Problemchen mit der Technik, sind wir nunmehr wieder up to date.

Unser Vorhaben für das kommende Jahr 2009 sind komplett auf die Hunde ausgerichtet. Ágility für Benny jeden Sonnabend – Schutzhundausbildung für Spike mittwochs und sonnabends.

Offensichtlich hat Benny momentan Probleme, sich als Alphatier zu behaupten. Mehrere Anzeichen sprechen dafür, dass Spike diese Rolle langsam an sich zieht.

Neben den üblichen Unstimmigkeiten gibt es auch Momente der Zweisamkeit. Spiel und Kampf liegen unmittelbar nebeneinander. Jungs, wann werdet ihr erwachsen???  

Unser derzeitiger Rudelalltag gestaltet sich sehr übersichtlich. An den freien Tagen -davon haben wir jetzt 12- wird Herrchen liebevoll von den Vierbeinern geweckt. Frauchens Aufforderung:“Herrchen wecken!“ führt zu einer wilden Schlacht in meinem Bett. Man könnte auch sagen: Meine Frau hetzt schon früh die Hunde auf mich! Die Fahrradtour noch vor dem Frühstück schafft die Hunde und Menschen. Liegt zufällig ein Bäcker des Weges, werden frische Brötchen geholt. NACHDEM die Hunde gefüttert wurden (Benny frisst derzeit morgens sehr schlecht) bekomme auch ich ein liebevolles Frühstück. Mittags geht es in derselben Reihenfolge mit den Hunden raus. Derzeitiger Favorit ist die Flutrinne an der Elbe. Neben sehr vielen netten Hunden (und Zweibeinern) trifft man hier ab und zu auch mal richtige „Stinkstiefel auf vier Pfoten!“ So hat doch letzte Woche solch ein Riesenschnauzerrüpel unserem Riesenschnauzerkleinkind beinahe ein Loch in das Ohr gestanzt. Mit dem „Recht des Schöneren“ verteidigte Spike seinen -normalerweise völlig uninteressanten- Stock mit lautem Knurren gegenüber einem 2-Jahre-alten Riesenschnauzer. Erst nahm dieser Spikes Warnung ernst und drehte ab, bis ihm klar wurde, dass er gerade vor einem „Kleinkind“ den Schwanz eingekniffen hatte. Also ging es auf dem Absatz kehrt und drauf auf den Welpen. Nach einem kurzen Gerangel schien die Angelegenheit geklärt. Erst Minuten später bemerkten wir, dass Spike am linken Ohr eine ziemliche Schramme abbekommen hat.

Der kleine Riese ertrug es, wie „ein richtiger Mann!“ SPIKE – Deine Zeit kommt noch!

Chronik