unser Leben mit einem Zwerg- und Riesenschnauzer

07 – Juli 2010

Vielleicht war mein Beitrag “Frustbewältigung” missverständlich. Daher ein paar Anmerkungen dazu:
Ich bin der felsenfesten Überzeugung, dass unser Hundesportverein am Hofladen e.V. in Dresden Weixdorf einer der besten Hundesportvereine der Region ist. Fortgeschrittene und Anfänger finden hier eine hervorragende Möglichkeit, gemeinsam mit ihrem Hund ihrem Hobby zu frönen. Ich würde unseren Verein jederzeit weiterempfehlen und habe das auch schon getan!

Wir sind ALLEN, die uns direkt und indirekt beim Bestehen der BH-Prüfung unterstützten, unendlich dankbar (sh. Artikel vom 30.05. 2010).
Überlegungen, wir würden uns nach erfolgreich absolvierter BH-Prüfung nunmehr zurückziehen bzw. “das Nest beschmutzen”, sind  aus der Luft gegriffen und entbehren jede Grundlage. Gerade weil wir mit unseren Hunden weiterhin im Verein arbeiten wollen, stellten wir die Fragen nach dem “Wie kann es weiter gehen?”! Wenn die Antworten darauf -in der Art und Weise ihrer Beantwortung- unbefriedigend sind (sh. unten) , sollten kritische Gedanken erlaubt sein. Mehr als einmal waren wir in unserer Arbeit am Hund das Ziel von Kritik, sehr oft helfender ( „Danke dafür und weiter so!“) -aber auch destruktiver,da verletzend vorgetragen . Wir haben hier noch nicht einmal Kritik geübt, sondern nur Fragen gestellt, die sich für uns nach der Aussage: „… das ist eigentlich vergebliche Liebesmüh‘!“ ergeben.

Chronik