unser Leben mit einem Zwerg- und Riesenschnauzer

03 – März 2013

Der lange Winter zerrt an den Nerven. So richtig mit den Schnauzern arbeiten, das geht nicht wirklich. In den Hundesportvereinen spricht man mich schon mit Sie an, wenn man mich mal sieht. 

Aber die Schnauzer können sich nicht beschweren! Täglich treibt mich Frauchen vom warmen Sofa herunter, um auf dem schneebedeckten Feld irgend etwas Aufregendes zu entdecken. 

Den Schnauzern gefällt es. Benny hat Probleme bei nassem Schnee. Abgesehen davon, dass er sehr oft in dem weißen Pulver komplett verschwindet, ist sein Fell ein Quasi-Schwamm. Der kleine Recke bewältig die gleiche Tour, wie der der Riese. Der hat keinerlei Probleme im Schnee und „treibt sein Kalb vor Freude aus“! 

 

 

Chronik